Skip to main content

Wie oder womit wird eine Lackfräse angetrieben?

Eine Lackfräse ist stromgetrieben und benötigt somit eine Stromversorgung. Alle aktuell verfügbaren Lackfräsen benötigen zudem einen Stromanschluss und sind nicht über Akkus versorgbar.

Verbrauch einer Lackfräse

So sind die Lackfräsen, die es aktuell gibt, nur mit einer herkömmlichen Steckdose, die auf 230 Volt basiert, nutzbar.

Durchschnittlich verbrauchen diese 710 Watt, was rein rechnerisch bei 230 Volt einen Verbrauch von 3,1 Ampere pro Stunde entspricht.

Als Vergleich: Exzenterschleifer braucht durchschnittlich 300 Watt, was einen Verbrauch von 1,3 Ampere pro Stunde entsprechen würde.

Kann man eine Lackfräse mit Akku betreiben?

Lackfräse im Einsatz

Lackfräse im Einsatz

Leider gibt es aktuell keine Lackfräse, die man mit einem Akku betreiben kann. Dementsprechend muss man entweder für ein langes Kabel sorgen, einen Stromaggregat hinstellen oder sich eine andere Konstellation ausdenken.

Übrigens: denken Sie daran, dass (wenn sie den Staub reduzieren wollen) der Staubsauger ebenso mit Strom versorgt werden muss.

Staubsauger werden in der Regel ebenso mit einer Steckdose betrieben. Wenige einzelne können über Akku betrieben werden, was in diesem Fall aber sowieso sinnlos wäre, da die Lackfräse bereits eine Steckdose erfordert.

Ratgeber als Video


Kommentare

Wilhelm Theessen April 26, 2016 um 1:07 am

Hallo Domminik,
schöne Seite. Ich bin im Besitz der Metabo Lackfräse. Leider kann diese nicht mehr auf die Tiefe 0,0-0,2 justiert werden und hinterläßt Riefen im Holz. Ist die Ursache evtl. eine defekte Tellerfeder Ersatzteil 316026770? Kannst hier helfen? Vielen Dank für die Unterstützung.

Antworten

Domminik April 30, 2016 um 6:51 am

Hallo Wilhelm,

so wie du dein Problem beschreibst, hört es sich ganz nach dem Ersatzteil an, dass du aufgeführt hast. Um jedoch ganz sicher zu gehen, empfehle ich dir, dich bei Metab zu melden. Hierfür kannst du unter anderem das Kontaktformular auf metabo.com nutzen.

Ich würde mich freuen, wenn du das Ergebnis mit uns teilst, damit andere dieses Problem ebenfalls und ggf. schneller lösen können 🙂

Viele Grüße und dir ein schönes Wochenende,
Domminik

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.