Skip to main content

Lackfräse 3kg

Bis 3kg ist eine Lackfräse sehr gut im Handling und super zu bedienen. Denn wenn ein solches Gerät zu schwer wird, fällt einem das Arbeiten deutlich schwerer und mühseliger.

Denn durch zusätzliches Gewicht wird es schwieriger, die kleinen Details zu beachten und das Gerät gleichmäßig über die zu bearbeitende Fläche zu führen.

Bis 3kg sehr gut zu führen

Im Allgemeinen gelten Lackfräsen bis 3kg als sehr gut zu führen und sind demnach auch die beliebtesten ihrer Art. Drei Kilogramm kann man sich sehr gut vorstellen, indem man sich drei Packungen Milch zur Hilfe nimmt.

Es ist nicht zu schwerund nicht zu leicht, liegt jedoch gut in der Hand und hat auch ein gewisses Gewicht, um die Rotierungen aus dem Gerät zu unterdrücken.

Hinzu kommt die Bauform der Lackfräse, die das Handling ebenso stark beeinflusst und beim Kauf beachtet werden sollte.

Die Bauform der Fräse

Liegt die Lackfräse nur vom Gewicht an sich gut in der Hand oder ist die Bauform auch so, dass sie sich der Hand anschmiegt? Dieser Punkt macht eine Menge aus und wird des öfteren vernachlässigt.

Doch selbst beim Schuhe kaufen achten wir darauf, wie die Schuhe sich dem Fuß anpassen – dann sollten wir bei einem Arbeitsgerät, welches wir ggf. täglich nutzen und in der Hand halten, doch auch darauch achten, dass es perfekt in der Hand liegt und sich ihr anpasst.

Beratung vor Ort

Um ein abschließendes Fazit zu einem Gerät zu bekommen und sich sicher zu sein, dass einem dieses Gerät gut liegt, sollte man es zu guter Letzt noch einmal vor Ort in die Hand nehmen und gründlich testen.

Hierbei sollte man darauf achten, dass man das Gerät unter echten Bedingungen testet. Das bedeutet: Holz, welches man im Alltag fräsen würde und eine ähnliche Haltung einhalten, wie man sie später während der Arbeit einhalten würde. So kann dem Test vor Ort nichts im Wege stehen, sodass man sich sicher sein kann, dass die Lackfräse einem passt und man später sehr gut mit ihr arbeiten kann.

Video: Lackfräse mit 3kg Gewicht